2 posts

Jennifer Biermann

Tolles Dress

Neues Dress im Netz shoppen

Vorzüge des OnlinehandelsInternet eröffnet ganz neue Möglichkeiten bei der Suche nach der gewünschten Ware, denn man kann dort zum Beispiel noch vor dem Kauf die Ergebnisse vom letzten Fahrradschloss Test lesen, bevor man ein Fahrradschloss kauft. Deshalb ist man im Internet vor einem Fehlkauf sicher, zumal man auch das 14-Tage-Rückgaberecht hat. Außerdem hat man dort eine größere Auswahl als in gewöhnlichen Shops und kann die Preise unterschiedlicher Anbieter schneller als in konventionellen Läden vergleichen. Doch es gilt trotzdem, einiges zu beachten.Worauf sollte man achten, wenn man online ein Fahrradtrikot kauft?Als erstes muss man sicherstellen, dass man ausschließlich in seriösen Online-Shops nach dem gewünschten Fahrradtrikot sucht. Die Seriosität eines Ladens erkennt man daran, dass es Impressum mit stimmigen Angaben hat. Ein Beispiel dafür, wie die ein seriöser Online-Shop aussehen kann, findet man auf dieser Seite... Außerdem sind seine Preise weder zu hoch noch zu niedrig und liegen irgendwo zwischen 30-100 Euro. Und jeder Artikel wird genauestens beschrieben, sodass man den Namen des Herstellers, die Zusammensetzung des Materials und die Bestimmung des Fahrradtrikots (für Männer, Frauen oder Kinder) erklärt bekommt.Ein weiteres Kriterium ist die Spezialisierung des Shops. Denn es gibt auch Online-Shops, die Secondhandwaren anbieten. Deshalb muss man ganz genau hinschauen, ob der gewählte Online-Shop neue oder eben getragene Sachen verkauft. Nicht weniger wichtig ist, dass man die Produkte führender Hersteller kauft. Denn dann hat man die Gewißheit, dass man ein hochwertiges Produkt kauft. Es kann auch hilfreich sein, eventuell vorhandene Rezensionen zum jeweiligen Trikotmodell zu lesen, weil man dadurch eine realistischere als aus offiziellen Beschreibungen Vorstellung von den Eigenschaften des Trikots bekommt. Ein weiteres Kriteium bei der Wahl des Shops sind die dort angebotenen Zahlungsmodalitäten. Die sicherste aller Zahlungsmodalitäten ist der Kauf auf Rechnung, weil man bei dieser Bezahlungsart erst 2-3 Wochen nach dem Erhalt der Ware bezahlen muss. So…

Read more
Die besten Firewalls

Die besten Firewalls im Test

Die Nummer 1: Bitdefender Internet Security 2018Die momentan beste Firewall kommt von Bitdefender. Der Datenverkehr wird nicht nur im LAN, sondern auch über WLAN überwacht. Beim Virenschutz ist es den anderen Programmen überlegen, da es eine höhere Erkennungsrate als die Konkurrenz besitzt. Die Bedienung des Programms ist überaus einfach. Im Mittelpunkt steht eine Infozentrale, die Ihnen wichtige Informationen über die Sicherheit Ihres PCs und Ihrer Daten anzeigt. Aufwendige Konfigurationen sind gar nicht erst notwendig, da das Programm ist so eingestellt, dass es direkt nach der Installation schon für optimalen Schutz sorgt. Man kann auch individuelle Einstellungen vornehmen. Darüber hinaus verfügt dieses Programm auch über, unter anderem, eine umfangreiche Kindersicherung, ein Phishing-Schutz sowie über ein Anti-Spam-Schutz. Außerdem ist es für Windows, Mac und Android verfügbar. Ein weiterer Pluspunkt: Der Kundensupport ist auf vielen Wegen erreichbar und bietet schnell kompetente Lösungen an.Immer auf den Fersen: Kaspersky International Security 2018Die Firewall gilt als sehr clever. Durch die von Kaspersky selbst erstellte Datenbank mit momentan über 700 Millionen Einträgen kann das Programm vertrauenswürdige Programme identifizieren und auf das System zugreifen lassen. Dazu zählen, unter anderem, Computerspiele, Betriebssysteme und Anwendungen. Mit einer Größe von circa 230 MB ist es ein Leichtgewicht unter den Sicherheitsprogrammen. Individuelle Einstellungen kann man am Programm, zum Beispiel bei der Virensuche und beim Echtzeitschutz, ebenfalls vornehmen. Zu den Features gehören, neben der Firewall, auch eine Schutzfunktion beim Onlinebanking, eine Kindersicherung und vieles mehr.Für den Schutz der Masse: Norton Security PremiumDie Firewall ersetzt auf dem PC die Windows eigene Firewall. Das Programm entscheidet selbstständig darüber, welchen Programmen aus dem Internet der Zugriff erlaubt wird. Dafür greift sie auf Sicherheitsratings in der Cloud zu. Nur bei unbekanntere Software muss der Nutzer entscheiden. Das ist insbesondere für Anfänger sehr gut, da sie sich nicht mühsam einarbeiten müssen, da das Programm das Meiste übernimmt.

Read more